| Startseite | Buch-CD-Tipps 

 Raucherentwöhnung
 Entwöhnungsmethoden
 Nichtraucherkurse
 Nikotinersatz
 Raucherakupunktur
 Raucherhypnose
 Bücher & CD-Tipps
 Rauchen aufhören?
 Pro Nichtrauchen
 Gesundheit
 Gewichtszunahme
 Ernährung
 Rauchen - Fakten
 Nikotin-Wirkung
 Raucherkrankheiten
 Raucherstatistik
 Tabakkontrolle
 Tabakgeschichte
 Service
 Nichtraucher-Links
 Nichtraucher Forum
 Unterstützen Sie Uns
 Linkpartnerschaft
 Seite empfehlen
 Zu den Favoriten
 Impressum & Kontakt

Nichtrauchen - Argumente zum Rauchen abgewöhnen

 
Rauchen aufhören und Nichtraucher werden ist das grosse Ziel. Der erste Schritt ist, gute Gründe für das Nichtrauchen zu finden. Je überzeugter ein Raucher von den Vorteilen ist, desto besser ist er für seine Raucherentwöhnung motiviert.

7 Gute Gründe das Rauchen aufzuhören

1 Als Nichtraucher leben Sie länger und gesünder
Die Lebenserwartung von Rauchern liegt statistisch betrachtet um bis zu 10 Jahre niedriger als die von Nichtrauchern.
2 Rauchen kostet Sie über die Jahre ein Vermögen
Ein Stansardshachtel Zigaretten kostet rund 6 Euro. Wenn Sie eine Schachtel pro Tag rauchen, blasen Sie über die nächsten 10 Jahre 22.000 Euro in die Luft. Was könnten Sie mit diesem Geld alles machen?
3 Ohne Rauchen bleiben Sie viel länger attraktiv und vital
Rauchen führt über die Jahre zu deutlich mehr Falten und einer sinkenden körperlichen Leistungsfähigkeit neben den bekannten gesundheitlichen Schäden und Risiken.
4 Tabakfrei leben Sie bewusster, selbstbestimmter und freier 
Wenn Sie es schaffen, sich von dem Laster Rauchen zu befreien, haben Sie bewiesen, dass Sie willensstark und fähig sind Ihr Leben selbst zu steuern.
Endlich Nichtraucher 2 Audio-CDs und Buch
Allen Carr zeigt mit seiner "Easyway"-Methode wie jeder in wenigen Wochen und ohne übermenschlichen Willen die körperliche und psychische Sucht überwinden kann, indem er seine Abhängigkeit kritisch hinterfragt und dem Rauchen aus Überzeugung den Rücken kehrt. Die Begleit-CDs zum Buch erleichtern diesen Prozess. 
alle Buch-CD-Tipps
5 Nicht mehr zu rauchen bedeutet, sich und andere nicht zu schädigen
Raucher schaden sich nicht nur selbst, sondern zwingen Ihre Mitmenschen als Passivraucher die Schadstoffe des Tabakrauches einzuatmen.
Aufgrund von immer mehr Rauchverboten werden Sie als Raucher in der Öffentlichkeit weniger akzeptiert werden und verstärkt von Nichtrauchern als Luftverpester betrachtet und gemieden werden. Wollen Sie das wirklich?
6 Tabakfrei verbessert sich Ihre Gesundheit mit jeder Stunde
Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto schneller erholt sich Ihr Körper von den Schäden. Warten Sie nicht so lange, bis ernste Gesundheitsschäden auftreten, die Sie nicht mehr rückgängig machen können.
7 Ohne Rauchen beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt
Als Nichtraucher verändern Sie ihr Leben. Eine gute Entscheidung, denn Sie verbessern eindeutig ihre Lebensqualität. Wenn Sie dabei Willensstärke und Durchhaltevermögen bewiesen haben, gibt Ihnen dies Kraft, weitere Veränderungen in Ihrem Leben anzugehen und erfolgreich durchzuführen.

Wenn man eine Risikolebensversicherung abschließt und danach anfängt zu rauchen, muss das der Versicherung mitgeteilt werden und der Tarif der Lebensversicherung wird in einen Raucher-Tarif mit ungünstigeren Prämien umgeändert. Denn schließlich gilt das Laster Rauchen als Risiko, das zu schweren Krankheiten führen kann. Deswegen
muss der Versicherungsnehmer auch beim Abschluss von entsprechenden Versicherungsverträgen umfangreiche Angaben zu den eigenen gesundheitsrelevanten Lebensgewohnheiten machen.

| Nichtraucherbücher & CDs | Methoden | Nichtraucherkurse | Nikotinersatz | Akupunktur | Hypnose
|
Pro Nichtrauchen | Gesundheit | Gewicht & Ernährung | Nikotin | Krankheiten | Raucherstatistik |
 

© Tabakfrei.de