Tabakfrei .de Raucherentwöhnung

  Startseite | Buch-CD-Tipps |  

 Raucherentwöhnung
 Entwöhnungsmethoden
 Nichtraucherkurse
 Nikotinersatz
 Raucherakupunktur
 Raucherhypnose
 Bücher & CD-Tipps
 Rauchen aufhören?
 Pro Nichtrauchen
 Gesundheit
 Gewichtszunahme
 Ernährung
 Rauchen - Fakten
 Nikotin-Wirkung
 Raucherkrankheiten
 Raucherstatistik
 Tabakkontrolle
 Tabakgeschichte
 Service
 Nichtraucher-Links
 Nichtraucher Forum
 Unterstützen Sie Uns
 Linkpartnerschaft
 Seite empfehlen
 Zu den Favoriten
 Impressum & Kontakt

Statistik Rauchen

Startseite

Raucher  22 Mio (27%)

Männner
13,2 Mio
Frauen
8,5 Mio
33% aller Männer 22% aller Frauen
61% aller Raucher 39% aller Raucher

 Quelle: Mikrozensus Rauchen 2005 u. 2003

Nichtraucher  58 Mio (73%)
[Nie-Raucher (54%) u. Ex-Raucher (19%)]

Männner
26,5 Mio
Frauen
31,5 Mio
67% aller Männer 78% aller Frauen

46% aller Nichtraucher

54% aller Nichtraucher

Tabakkonsum Deutschland 2005

Pro Tag (Vorjahr) Pro Jahr
 263 Millionen Zigaretten (-14,3%)

   11 Millionen Zigarren und Zigarillos 

  91 Tonnen Feinschnitt (+37%)

   2 Tonnen Pfeifentabak
    96 Milliarden Zigaretten

     4 Milliarden Zigarren und Zigarillos 

   33.200 Tonnen Feinschnitt

    730 Tonnen Pfeifentabak

Pro Person (inkl. Nichtraucher) und Tag Pro Person (inkl. Nichtraucher) und Jahr
 knapp 3,3 Zigaretten täglich  rund 1200 Zigaretten jährlich

.Quelle: Statistisches Bundesamt 2005  

Rauchen und Lebenserwartung

Das Aufhören mit 30 Jahren wird im Vergleich zum lebenslangen Raucher mit 10 Jahren zusätz- licher Lebensdauer, im Alter von 40 Jahren mit 9, im Alter von 50 Jahren 6, im Alter von 60 Jahren noch mit 3 Jahren belohnt.
Langjährige Zigarettenraucher sterben im Schnitt 10 Jahre früher als lebenslange Nichtraucher.

Quelle: „Mortality in relation to smoking: 50 years’ oberservations on male British doctors“ R.Doll, R.Peto, K. Wheatley, I. Sutherland 

 
 
Rauchen und vorzeitiger Tod  
Quelle: Statistisches Bundesamt 2002

Über 100.000 von jährlich 850.000 Toten in Deutschland werden dem Rauchen zugeschrieben
Bei nahezu jedem zweiten Verstorbenen wurde der Tod durch eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems ausgelöst. Rauchen soll dabei für etwa 25 % der Toten verantwortlich sein.
Ein Viertel der Verstorbenen erlag 1998 einem bösartigen Krebsleiden. Die größte Bedeutung bei den Männern hatte Lungenkrebs mit 28 600 Verstorbenen.
Rauchen alleine ist für 30 % aller Krebsfälle verantwortlich - bei Lungenkrebs sogar für über 90 %.
Die Schätzungen für vorzeitigen Tod durch Passivrauchen gehen weit auseinander und liegen für Deutschland zwischen 500 bis 3.500 pro Jahr.
Die durchschnittliche Lebenserwartung eines neugeborenen Jungen liegt bei 74 und die eines gerade zur Welt gekommenen Mädchens bei 80,3 Jahren. Raucher verkürzen ihre durchschnittliche Lebenserwartung um 5 bis 9 Jahre - leben also rund 10 Prozent kürzer als Nichtraucher.

| Nichtraucherbücher & CDs | Methoden | Nichtraucherkurse | Nikotinersatz | Akupunktur | Hypnose
|
Pro Nichtrauchen | Gesundheit | Gewicht & Ernährung | Nikotin | Krankheiten | Raucherstatistik |
 

© Tabakfrei.de